Archiv der Kategorie: Infos

PetWALK: Die Katzenklappe mit Wärmedämmung

Ein großes Manko fast aller Katzenklappen ist die nicht vorhandene Wärmedämmung. Da baut man sich ein Haus und achtet streng darauf, dass keine Lücken in der Dämmung (Wärmebrücken) sind und dann macht man sich mit dem Einbau der Katzenklappe wieder vieles kaputt. Vor allem in der kalten Jahreszeit merkt man doch ganz schön, wie gut die Kälte durch die Katzenklappe in das Haus/die Wohnung hereinkommt.
Weiterlesen

Über die Katzentreppe zur Katzenklappe

Eine Katzenklappe ist eine tolle Sache. Sie gibt Deiner Katze die Freiheit ohne Deine Hilfe die Wohnung zu verlassen und wieder zu betreten. Was aber, wenn Du keine Möglichkeit hast die Katzenklappe im Erdgeschoß einzubauen, weil Du beispielsweise in der ersten oder zweiten Etage wohnst? Die Lösung kann eine Katzentreppe sein.  Weiterlesen

Meine Erfahrungen mit dem Sureflap Kundenservice

Wer kennt das nicht: Du kaufst ein Produkt und solange es funktioniert ist auch alles gut. Doch sobald es einmal zu Problemen kommt muss man sich auf den Kundenservice des Herstellers verlassen … und ist dann leider häufig auch verlassen. Doch leider erkennt man das meistens erst viel zu spät nach dem Kauf.

Doch es geht zum Glück auch anders! Daher möchte ich euch heute von meinen Erfahrungen mit dem Sureflap Kundenservice erzählen. Weiterlesen

Katzenklappen Einbau in Glasscheiben

In vielen Fällen soll eine Katzenklappe in die Terrassentüre eingebaut werden. Das kann – vor allem bei Thermoverglasungen – sehr teuer werden, da in der Regel eine vollständig neue Glasscheibe, inklusive Öffnung für die Katzenklappe, passgenau angefertigt werden muss. Ein einfaches Herausschneiden der Öffnung für die Katzenklappe ist hier nämlich meist nicht möglich.

Bei unseren Recherchen sind wir nun auf eine simple, aber sehr effektive Lösung aufmerksam geworden, mit dem der Einbau der Katzenklappe in eine Glasscheibe wesentlich günstiger gelöst werden kann.
Weiterlesen

Katzenklappe mit Mauserkennung

Wer kennt das nicht? Hat Deine Katze eine Maus erlegt, möchte sie Dir in der Regel auch ganz stolz ihre Beute präsentieren. Durch die Katzenklappe bringt sie die Maus ganz schnell mit ins Haus. Das kann zum Problem werden. Weiterlesen

Wo baue ich meine Katzenklappe ein?

Vor dem Einbau der neuen Katzenklappe solltest Du Dir in Ruhe überlegen, wo der beste Platz für den Einbau ist. Nur so kannst Du Dir auch sicher sein, dass Deine Katze die neue Türe auch problemlos annimmt und gerne nutzt. Viel zu beachten gibt es eigentlich nicht. Ein paar grundlegende Dinge solltest Du aber dennoch beachten. Im nachfolgenden geben wir daher ein paar kurze Tipps für die Wahl des richtigen Einbauortes einer Katzenklappe.
Weiterlesen

Mikrochips für Katzenklappen

Die sogenannten Mikrochips sind winzige Implantate, die ungefähr so groß sind wie ein Reiskorn. Mit Hilfe des Mikrochips kann Deine Katze eindeutig identifiziert werden. Ein spezielles Halsband (z.B. mit Name und Adresse) ist daher nicht mehr notwendig. Du kannst den Chip beispielsweise bei Tasso registrieren. Sollte Deine Katze dann einmal im Tierheim oder bei einem Tierarzt abgegeben werden, können sie dort über ein Lesegerät jederzeit seinem Besitzer / seiner Besitzerin zugeordnet werden.
Weiterlesen

Funktionsweise einer Katzenklappe mit Chip-Sensor

Bei einer klassischen Katzenklappe öffnet die Katze die Klappe durch einfachen Druck gegen die Klappe. Die Klappe kann dabei nicht unterscheiden, wer sie benutzt. Dadurch können auch ungebetene Gäste den Eingang benutzen.

Genau dort setzen die Katzenklappen mit einem Chip-Sensor an: Sie erkennen anhand des Chips, den die Katze an sich trägt ob der Durchgang geöffnet werden darf oder nicht. (Beispielgrafik: Sureflap)
Weiterlesen